FREUD Off Location

Wir raven ins vierte Schaffensjahr aka Happy Birthday !

Alles Gute -> Wir sind Verboten

wo: FREUD // auf zwei Floors

wann: 22.11.2019 x 23.00

wieso: TECHNO

Abendkasse: TBA

NO DRESS CODE



-- LINE UP --

Oliver Huntemann

Teenage Mutants

Abstraal

Tim Andresen

Dimitri

Heinick

Peter Pahn

Zaungast

_______________________________________________

VORVERKAUF

TICKETS

"The Blind Ticket" 9,- (on sale)

-> https://www.eventbrite.de/e/wir-werden-drei-w-oliver-huntemann-teenage-mutants-tickets-75578269639

_______________________________________________

-- Weitere Infos --

Wir Sind Verboten x Freud

FREUD Frankfurt / Raum für Kunst und Kultur

love peace respect techno


#techno
Matthias Tanzmann
Mathias Kaden
Christian Burkhardt
DirrtyDishes
Sidney Spaeth
Juan Manuel
and more

RA: https://www.residentadvisor.net/events/1346229


Entstanden aus einer Vision und präsentiert durch den Hamburger Künstler DirrtyDishes, entsteht mit Vype Sundays eine neue Eventreihe die mit regionalen Grenzen bricht. Frankfurt, Hamburg, Berlin und München. Vype Sundays is coming!

Eintritt frei
*Eintritt nur mit Registrierung

Registrierung unter: www.vypesundays.com













Beworbene Produkte sind nikotinfrei. Abgabe nur an Erwachsene
Am Freitag, den 29.11.19, begrüßen wir

CLAPTONE im FREUD !

limitierte Tickets unter:
https://vivenu.com/event/freud-x-claptone-h8rx

"In a now long forgotten world, many generations ago,
a bird like shape emerged from wooded darkness, floating and fluttering, drifting and dreaming. Backlit by a bright glow of iridescent light, the undecipherable form wore a dazzling golden mask. Its long beak swooped down like an inverted horn and since then, people have referred to the mythical being simply as Claptone."


Doors Open 11PM
Entry 12€
Drag Fee 5€

Minimum age 21

Nur BARZAHLUNG möglich
Am Samstag, den 30.11.19, begrüßen wir

ALEX STEIN im FREUD !

Der brasilianisch-deutsche DJ & Produzent vertritt mit seinem
einzigartigen Sound – geprägt von satten und treibenden Basslines –
nicht nur die neue Generation der DRUMCODE Familie,
sondern gilt als einer der kreativsten Köpfen der heutigen Szene.
Mit seiner Interpretation von elektronischer Musik hat er es geschafft,
sich mit seinen progressiven SETs und seiner Leidenschaft für
Groove & technoide Klänge, einen Namen zu machen.

Ein Tipp von uns:
ALEX STEIN - @WATERGATE Berlin


Door Open 11PM
Entry 12€
Drag Fee 5€

Minimum age 21

Nur BARZAHLUNG möglich
As You Like It by Karotte – 40 JAHRE ALEXANDER AUREL

// Karotte (Official Fanpage) // The Reason Y // Alexander Aurel //
FRAU Laura // Jermaine Dotson // Ron Schatte //

Early Bird-VVK: SOLD OUT
Normal VVK: VERFÜGBAR -> https://badboysevents.ticket.io
Abendkasse: Nur bei Verfügbarkeit!

In den Katakomben zwischen Konsti und Kleinmarkthalle schlägt mit dem FREUD Frankfurt seit kurzer Zeit ein neues Herz der Frankfurter Szene. Dreckig, roh, abgerockt und mit klarem Fokus auf brodelnde Basslines und peitschende Techno- und Housebeats – AS YOU LIKE IT.

KAROTTE hat den Laden in jedem Fall schon mal angetestet und nicht ohne Grund entschieden, genau hier den roten Teppich für ALEXANDER AUREL auszurollen. Der ist nämlich nicht nur vom Start weg der wichtigste musikalische Begleiter von KAROTTE bei As You Like It by Karotte sondern feiert im Dezember mit uns außerdem seinen 40. Geburtstag.

Dass er bei der zu erwartenden Tortenschlacht noch immer in die Vollen greift, hat Alexander Aurel nicht nur mit seinen präzise den Dancefloor gen Wahnsinn treibenden Sets bei AS YOU LIKE IT, sondern zuletzt auch mit seinem schwer groovenden Release für MOON HARBOUR vom vergangenen Frühjahr bewiesen.

Kein Wunder also, dass neben Chef-Zeremonienmeister Karotte (Official Fanpage) auch unser Mann The Reason Y zum Gratulieren vorbeikommt. Der von den PAN-POT Jungs entdeckte Berliner war inzwischen bereits ein paar Mal zu Gast in Frankfurt und hat sich von Beginn an so sehr in die AS YOU LIKE IT-Crowd verliebt, dass er auch diesmal nicht fehlen durfte.

Und wer dann noch weiß, dass wir uns mit FRAU Laura, Jermaine Dotson und Ron Schatte gleich drei beinharte Support-DJs gönnen – kann sich vorstellen, dass wir nicht vorhaben das FREUD so schnell zu verlassen, sobald wir Tanzfläche, DJ Booth und natürlich die Prosecco-Vorräte des Kellerclubs erstmal in Beschlag genommen haben. Stell deine Elektrolyt-Versorgung sicher und wage dich hinab ins dunkle – dieses Nikolaus-Wochenende könnte länger dauern.

A BAD BOYS CLUB EVENT

Artwork / Graphics: we are you*
facebook.com/weareyou.cc
GRIND
Queer Straight Everything
Samstag, 14. Dezember 2019 / 22.30 Uhr
Location: FREUD / Holzgraben 9, 60313 Frankfurt

GRIND
Die neue queere Party auf 2 Floors, jeden zweiten Samstag des Monats in Frankfurt

Dresscode:
Sexy Sportswear, Leather, Kinky, Rubber, Fetisch, Drag or Topless.
Motto: normal is boring, be sexy, be you!

Main Floor: Techhouse / Techno / Progressive House / Circuit Style
Pop Floor: Vocal House / Urban / Pop

DJs:
Alexio (Berlin)
Dommy Dean (Palace, Miami)
DJ Mr. Biro (Tini-Tüss, Vertigo / Frankfurt)
Mark Hartmann (Pure / Grind, Frankfurt)
Etienne (THW / Frankfurt)

Mit der monatlichen GRIND Party hat sich definitiv ein ganz besonderes Event in Frankfurt etabliert. Man nehme einen stylish-düsteren, industriell, aber dennoch gemütlich-leger gestalteten Technoclub im Herzen der Stadt, eine große Portion Fetish und jede Menge sexy und gut gelaunte Gäste. Genau das ist GRIND!

Die neue schwule Party im FREUD ist open minded und freut sich auf Gäste jeglicher Couleur und sexueller Orientierung, denn wir alle wissen ja: Love is Love! GRIND Nummer 5 gibt es am Samstag, 14. Dezember und unser Dresscode bleibt natürlich weiterhin sexy!

„No Go“ als Outfit für GRIND sind "Jeans & T-Shirt / Pulli". Mindest-Dresscode-Anforderung ist Tanktop bei den Herren der Schöpfung. Je sexier, desto besser. Also nichts wie ran und rein, in das heißeste Sports-Outfit, oder den Harness und das Leder-Outfit, schnapp Dir Deine Rubber-Pants, Drag Dich auf. Sei Du selbst, sei Fetisch und sei SEXY – alles ist erlaubt!

Kommst Du zufällig und ohne Outfit vom späten Geschäftstermin? Kein Problem – oben ohne akzeptieren wir selbstverständlich auch als Dresscode! Ladies sind bei GRIND herzlich willkommen, auch hier gilt es, den „sexy“ Dresscode einhalten.

Bei der fünften GRIND erwarten Dich 2 Dancefloors plus jede Menge Platz und dunkle Ecken, zum Tanzen, Reden und Fummeln. Musikalisch starten wir auf dem gewölbeartigen Mainfloor mit Techhouse und feiern zu späterer Stunde zu härteren Progressive-House Beats im Circuit-Style.

Als DJs geben sich die GRIND Residents Mark Hartmann, Dommy Dean und DJ Etienne die Ehre. Als Special Guest begrüßen wir DJ Alexio aus Berlin. Der sexy DJ überzeugt nicht nur mit ordentlich Muckis, sondern ist regelmäßig bei den angesagtesten Gay-Events weltweit zu Gast. GRIND freut sich ganz besonders, DJ Alexio im Dezember als Gast zu haben!

Auf unserem zweiten Floor läuft House, urbane Beats, Pop & 2000er mit DJ Mr. Tibor. Der Frankfurter hat seinen Drag-Character schon länger eingemottet und legt seitdem als Mr. Biro bei den verschiedensten Gay-Partys auf, so ist er regelmäßig bei „Vertigo“, “Tini-Tüss” oder „Popcore“ an den Decks zu finden.
Frankfurt: mach Dich bereit für die Dezember-GRIND im FREUD!

Entry:
10 € vor 23:30 Uhr
14 € nach 23:30 Uhr
9 € nach 5 Uhr

(GRIND hat bis mindestens 7:00 Uhr geöffnet)
Instagram: grind.frankfurt / www.grind-Frankfurt.de
Verkleidung ist Pflicht!
Wer nicht so begabt mit der Schminke umgehen kann, es gibt auch tolle Masken, kostengünstig im Netz.

Tickets unter: https://vivenu.com/c/5465p33i

Das Wichtigste zuerst: Der Día de Muertos, der Tag der Toten, ist keine mexikanische Version von Halloween. Obwohl die beiden Feiertage verwandt sind, unterscheiden sie sich in ihren Traditionen und ihrer Atmosphäre sehr voreinander. Halloween gilt traditionell als finstere Nacht des Schreckens und Unheils, während der Día de los Muertos sich über drei Tage in einer Explosion der Farben und lebensbejahenden Freude erstreckt. Natürlich ist das Thema der Tod, aber der Sinn und Zweck des Ganzen ist es, seine Liebe und seinen Respekt für verstorbene Familienmitglieder zu zeigen. In Dörfern und Städten in ganz Mexiko stellen Feiernde farbenfrohe Kostüme und Make-up zur Schau, veranstalten Festumzüge und Partys, singen, tanzen und bringen den geliebten Verstorbenen Gaben dar.

Die Rituale sind voller Symbolik. Je mehr man über diese Feierlichkeiten weiß, desto mehr wird man sie auch zu schätzen wissen. Wir haben zehn grundlegende Dinge über Mexikos buntestes Ereignis des Jahres zusammengetragen, die man wissen sollte.

WAS IST DER TAG DER TOTEN?

Der Día de Muertos ist eine Feier des Lebens und des Todes. Er hat seinen Ursprung in Mexiko, wird aber mittlerweile in ganz Lateinamerika gefeiert. Typisch sind dabei die bunten Calaveras (Schädel) und Calacas (Skelette). Hier erfahrt ihr mehr über den Ursprung des Día de los Muertos und die Traditionen, die ihn so einzigartig machen.

ANERKENNUNG DURCH DIE UNESCO

Dank der Bemühungen der UNESCO beschränkt sich der Begriff „Kulturerbe“ nicht nur auf Gebäude oder Sammlungen von Gegenständen. Er umfasst auch lebendige kulturelle Ausdrucksformen – Traditionen –, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. 2008 nahm die UNESCO den Día de Muertos daher in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit auf. Heutzutage wird der Tag (bzw. die Tage) von allen Mexikanern gefeiert, unabhängig von ihrer Religion oder ihrer ethnischen Herkunft. In seinen Ursprüngen geht er jedoch auf die Ureinwohner der Region zurück.
Mehr Infos gibt es schon bald...

Abendkasse 15€
Ab 20 Jahre
Ausweispflicht

Nur BARZAHLUNG möglich!

Vergangene Events: