FREUD Off Location

Verkleidung ist Pflicht!
Wer nicht so begabt mit der Schminke umgehen kann, es gibt auch tolle Masken, kostengünstig im Netz.

Tickets unter: https://vivenu.com/c/5465p33i

Das Wichtigste zuerst: Der Día de Muertos, der Tag der Toten, ist keine mexikanische Version von Halloween. Obwohl die beiden Feiertage verwandt sind, unterscheiden sie sich in ihren Traditionen und ihrer Atmosphäre sehr voreinander. Halloween gilt traditionell als finstere Nacht des Schreckens und Unheils, während der Día de los Muertos sich über drei Tage in einer Explosion der Farben und lebensbejahenden Freude erstreckt. Natürlich ist das Thema der Tod, aber der Sinn und Zweck des Ganzen ist es, seine Liebe und seinen Respekt für verstorbene Familienmitglieder zu zeigen. In Dörfern und Städten in ganz Mexiko stellen Feiernde farbenfrohe Kostüme und Make-up zur Schau, veranstalten Festumzüge und Partys, singen, tanzen und bringen den geliebten Verstorbenen Gaben dar.

Die Rituale sind voller Symbolik. Je mehr man über diese Feierlichkeiten weiß, desto mehr wird man sie auch zu schätzen wissen. Wir haben zehn grundlegende Dinge über Mexikos buntestes Ereignis des Jahres zusammengetragen, die man wissen sollte.

WAS IST DER TAG DER TOTEN?

Der Día de Muertos ist eine Feier des Lebens und des Todes. Er hat seinen Ursprung in Mexiko, wird aber mittlerweile in ganz Lateinamerika gefeiert. Typisch sind dabei die bunten Calaveras (Schädel) und Calacas (Skelette). Hier erfahrt ihr mehr über den Ursprung des Día de los Muertos und die Traditionen, die ihn so einzigartig machen.

ANERKENNUNG DURCH DIE UNESCO

Dank der Bemühungen der UNESCO beschränkt sich der Begriff „Kulturerbe“ nicht nur auf Gebäude oder Sammlungen von Gegenständen. Er umfasst auch lebendige kulturelle Ausdrucksformen – Traditionen –, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. 2008 nahm die UNESCO den Día de Muertos daher in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit auf. Heutzutage wird der Tag (bzw. die Tage) von allen Mexikanern gefeiert, unabhängig von ihrer Religion oder ihrer ethnischen Herkunft. In seinen Ursprüngen geht er jedoch auf die Ureinwohner der Region zurück.
Mehr Infos gibt es schon bald...

Abendkasse 15€
Ab 20 Jahre
Ausweispflicht

Nur BARZAHLUNG möglich!

Vergangene Events: