24.06.2022, 23:00

Tanzhaus West - Ready for Insanity w/ Innellea (Afterlife, Diynamic, Innervisions) & Layton Giordani (Drumcode)

Flyer für: Tanzhaus West - Ready for Insanity w/ Innellea (Afterlife, Diynamic, Innervisions) & Layton Giordani (Drumcode)
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
Four Hands present Ready for Insanity w/

Innellea (Afterlife, Diynamic, Innervisions)

Layton Giordani (Drumcode)

Abstraal (Family Pink)

Four Hands (Ready for Insanity)

Martin Mind (Come Together)

Carla Casanova (Frankfurt am Main)

Dahne (Clouds Kollektiv)

Floke (Clouds Kollektiv)

Maximilian (Fulda)


Four Hands ist zurück in Frankfurt am Main und präsentiert am 24.06. den ersten Showcase ihres neuen Labels Ready for Insanity.
Mit dabei sind unter anderem Innellea (Afterlife, Diynamic, Innervisions) & Layton Giordani (Drumcode).

Innellea hat in kürzester Zeit nicht nur die Spitze der Techno-Szene erreicht, sondern vor allem seinen eigenen Soundstil entwickelt.
Innellea steht für eine unverwechselbare Klangfarbe, die von melodischen Trends elektronischer Musik beeinflusst ist und durch abstrakte Beatstrukturen zum Techno findet. Innellea hat einen kreativen Sound kreiert, der ideal zum Afterlife Label von Tale Of Us passt. Bei verschiedenen Labels wie TAU, Innerversions, Upon.You oder Steyoyoke hat er seine Produktionen released, 2018 kam es zu seiner ersten Veröffentlichung der “Vigilans EP” auf Afterlife.
Ende 2019 erschien dann auch schon seine zweite EP “The World Returns” auf Afterlife. Mit internationalen Gigs in Clubs und auf zahlreichen Festivals hat sich Innellea weltweit einen großen Namen in der Techno-Szene erspielt.

Layton Giordani - der 28-jährige New Yorker ist bei dem Label von Techno-Chef Adam Beyer unter Vertrag. “New Generation” ist nun schon sein zweites Album auf Drumcode und bisher sein vollendetstes Werk. Seit seinem von der Kritik gefeierten Debütalbum “Where It Begins” aus dem Jahr 2017 hat sich der New Yorker als einer der vitalsten Künstler des Labels und Leiter der New-School-Brigade des Techno etabliert. Der Titeltrack des Albums, der bereits zu den Favoriten der Drumcode-Anhänger gehört, wird von einem Schwarm cooler Synthesizer begleitet, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 auf dem Awakenings Festival, Tomorrowland und Gashouder für Furore sorgten.

Er hat bereits mehrfach mit Adam selbst und mit Green Velvet zusammengearbeitet und spielt außerdem auf vielen großen Festivals wie Awakenings, Melt! und Warehouse Project.


Tickets:
https://readyforinsanity.ticket.io/xhb1pn7x/

Early Bird Ticket
15,00 Euro + VVK Gebühr

Normal VVK-Ticket
18,00 Euro + VVK Gebühr